Das Evangelium des Königreichs

This post is also available in: enEnglish frFrançais

Das Evangelium beantwortete die große aktuelle jüdische Frage, wo ist das Königreich Gottes, welches durch die Propheten verheißen wurde? Die Hoffnung der Propheten war, dass Israel und die Nationen eins sein würden unter der Herrschaft des Messias, des Sohnes Davids. Wie wir in Jesaja 2 lesen, wird das Wort des Herrn von Zion ausgehen und Nationen werden nicht länger Krieg führen. Sogar die Natur wird verwandelt werden; der Wolf wird bei dem Lamm liegen (Jesaja 11). Die Erde wird voll der Erkenntnis des Herrn sein.

Als Jeschua (Jesus) sein Predigtamt begann, schockierten seine Verkündigungen unser Volk. „Die Zeit ist erfüllt und das Reich Gottes ist herbeigekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium!“ (Markus 1,15). In Christus kam das Reich Gottes in solchen Weise, dass man es annehmen und hineingehen konnte. Jeschua zeigte, dass das Königreich wirklich erschienen und vorhanden war, obgleich die endgültige Fülle, des über die ganze Erde errichteten Königreichs, ein zukünftiges Eingreifen erfordern würde.

Wo ist das Königreich Gottes? Überall da wo die Herrschaft Gottes aufgerichtet ist. Wir können sagen, dass das Königreich überall dort ist, wo seine Herrschaft in jedem Lebensbereich aufgerichtet ist. Jeschua kommt mit der Kraft sein Reich zu errichten, angefangen in unseren Herzen. Die Macht des Königreichs befreit von Krankheiten und dämonischer Unterdrückung und ermöglicht es uns, gemäß der Lehre von Jeschua zu leben. Diese Lehre bringt die Torah zu ihrer höchsten Vollendung. Hass ist aus unseren Herzen entfernt. Mord wird unmöglich. Wir lieben unsere Feinde. Wir verabscheuen nicht nur buchstäblich Ehebruch, sondern sind in unserem Herzen frei von Begierde. Wir sind aufrichtig in unseren Worten und stehen zu unseren Versprechen.

Die Gleichnisse Jeschuas zeigen die Natur des Königreiches, das er anbietet. Es verbreitet sich durch den Samen des Wortes Gottes und wird von bereitwilligem Boden (Herzen) aufgenommen. Aus einem kleinen Anfang, einem Senfkorn, wächst es zur größten Pflanze im Garten. Es ist der Schatz, der alles andere ersetzt (Matthäus 13).

Darum besteht der Inhalt der frohen Botschaft daraus, dass das Reich Gottes erlangbar ist. Wenn wir auf der Grundlage des Todes und der Auferstehung Jeschuas zum Vater kommen, sind unsere Sünden vergeben und wir halten Einzug in das Reich Gottes. Gott verspricht, alle Dinge unseres Lebens gemäß seinem Reich in Seine richtige Ordnung zu bringen, die Torah im neuen Bund durch die Kraft des Geistes.

Print Friendly, PDF & Email
By | 2014-12-05T00:00:00+00:00 Dezember 5th, 2014|Ohne Kategorie|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.